Paranuesse radioaktiv

Täglich 4-5 Paranüsse gewährleisten eigentlich eine optimale Versorgung mit Zink und. Selen.
Leider kann ich diese Art der Versorgung inzwischen nicht mehr empfehlen! Dafür gibt es im Wesentlichen zwei Gründe:

Paranüsse reichern natürlicherweise radioaktive Stoffe aus der Natur an. Sie sind tatsächlich das Lebensmittel mit der stärksten natürlichen Radioaktivität. In früheren Zeiten, in den es kaum weitere Strahlenbelastungen für den Menschen gab und als dieser mit genügend zur Reperatur von Zellschäden notwendigen Mikronährstoffen aus der natürlichen Nahrung versorgt war, mag dies keine große Rolle für die Gesundheit gespielt haben. Heute kommt es aber auf jede vermeidbare Strahlenquelle an, um das Krebsrisko in Maßen zu halten. Das Bundesamt für Strahlenschutz stuft zwei Paranüsse am Tag noch als unbedenklich ein.

Da Paranüsse sehr leicht unerkennbar von innen heraus schimmeln und dann leider alles andere als gesund sind, ist auf frische und kontrollierte Bioware zu achten. Diese sollten Sie immer frisch in kleinen Mengen bestellen, trocken und luftdicht lagern und rasch verzehren. Schimmel ist wiederum hochgradig krebserregend.

Deshalb empfehle ich maximal zwei frische Bio-Paranüsse täglich. Dies reicht leider nicht bei allen zur Deckung des täglichen Zink- und Selenbedarfs, so daß auch hier je nach gemessenen Vollblutwerten per Kapsel substituiert werden muß.

1 Kommentar

  1. Hab!! Es gibt keine Zufälle!!! Seit einer
    Woche habe ich Paranüsse im Auto, weil ich irgendwie das Gefühl hatte, ich braucht die jetzt! Und eben lese ich das… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.