Rebasche-Zahncreme

fluoridfreie und homöopathiegeeignete frische Zahncreme mit Klosterkräutern

Die Zusammensetzung ist überzeugend: Die Rebasche liefert hervorragende Putzkörper, Mhyrre zur Keimreduzierung und weitere Kräuter zur Gesunderhaltung und Vitalisierung des Zahnfleischs. Völlig frei von belastenden Zusatzstoffen!

Bitte beachten Sie: Fluoride sind Nervengifte und sollten dringend gemieden werden. Fluoride dürfen laut Trinkwasserverordnung nicht ins Trinkwasser eingebracht werden.

Fluoride fallen bei der Aluminiumherstellung als Sondermüll an und werden durch Zahnärzte und die Zahnpastaindustrie entsorgt, indem sie uns damit Karieslöcher stopfen, die der Körper bei einem bestehenden Vit.D- und Vit.K2-Mangel nicht selbst reparieren kann. Ohne diese Vitamine und ohne Fluoride kommt es bis zu 40% mehr Karies.

Besser als seine Löcher notdürftig mit einem Nervengift zuzuschmieren ist es jedoch, seinen Vit.D3- und K2-Mangel auszugleichen. Dann kommt es nachgewiesenermaßen zu noch weniger Kariesbildung. Viele meiner Patienten können dies inzwischen bestätigen.

Vor allem Kinder profitieren davon, wenn sie nicht mehr täglich ein Nervengift ins Zahnfleisch einmassieren müssen.  Sie zeigen bei guten Vit.D3- und K2-Spiegeln und ohne die Belastung durch Fluoride deutlich bessere schulische Leistungen und gesündere Zähne und Knochen. Voraussetzung sind aber die Kontrolle des Vit.D3-Spiegels und eine entsprechende Substitution – sonst erhöht sich das Kariesrisiko um ca. 40%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.